Naturschutzgebiet mit Schräglage, Lymington

Hallo Ihr lieben
Gestern bin ich wunderbar gesegelt, bei schönen 3-4 Windstärken bis in den Newtown River, ein Naturschutzgebiet, was nur bei Hochwasser befahren werden kann, mittenrin liegt man dann wunderbar geschützt aber eben mit dem Kiel im Schlick. Ich dachte Aragorn sackt schön gerade in den Schlick….hatte aber nicht damit gerechnet, dass bei Springtide die Strömung so stark ist, dass sich das Schiff an der Boje, an der ich fest war, nach der Strömung ausrichtet und nicht nach dem Wind, der dann von der Seite auf den Mast drückte….also war ich nachmittags das erste mal schräg in den Schlick gesackt (20 Grad Schtäglage) und musste mich 1 1/2 Stunden gedulden bis wieder genug Wasser da war um Aragorn wieder gerade zu heben…Tja, und das gleiche nochmal heute morgen um 6, zwar nicht ganz so schräg, aber immerhin musste ich mich in der Koje festklemmen um weiterzuschlafen….
Heute dann nach Lymington gefahren und erstmal auf dem dortigen Markt wieder Obst und Gemüse eingekauft, ein richtig nettes kleines Städchen, siehe Fotos.
Morgen früh fahre ich wieder über den englischen Kanal nach Cherbourg…
Bis dann
Tschüüüüß
image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.