Alles Käse und jetzt Rotterdam

Hallo ihr lieben
Manchmal sind die WLAN Hotspots so langsam, dass ich einfach nix hochladen kann, verzeiht….
Es geht uns gut und wir (Martina und ich und Eddy) sind bei Regen und Wind um die 5 Bft in Rotterdam angekommen.
Aber der Reihe nach:
Also Dienstag Nacht wollten wir eigentlich durch Amsterdam fahren, haben dann aber von den Brückenwächtern erfahren, dass die Brücken gewartet werden und Donnerstagnacht die einzige Nacht dieser Woche ist, in der eine Durchfahrt möglich ist.
Also sind wir kurzentschlossen nach EDAM gesegelt, von da am Donnerstag zurück und dann tatsächlich Donnerstag Nacht oder besser gesagt Freitag früh um 2 Uhr die 14 Brücken und eine Schleuse im Konvoi mit 4 Segelbooten durch Amsterdam gefahren, echt beeindruckend waren die letzten, eine 6 spurige Autobahn und in der Mitte eine Bahnlinie, 3 megabreite Brücken, die für uns geöffnet wurden, allerdings war es kalt,kalt,kalt… dann kurz geschlafen, und weiter am Flughafen Schiphol vorbei bis GOUDA, eine richtig niedliche Stadt (siehe Fotos).
Tja und heute sind wir schon im Gezeitenrevier bei viel Wind, Kälte und Regen bis Rotterdam gekommen, liegen dort in einem alten kleinen Hafen, Fotos folgen.
Der Sommer lässt leider immer noch auf sich warten, aber es geht uns gut.
Bis die Tage
Tschüüüüüüüss
image

image

image

image

image

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.