Amsterdam

Bin am Freitag in Amsterdam angekommen, musste allerdings von 18 Uhr bis 21 Uhr vor der einzigen Brücke warten , die vor der großen Oranjeschleuse ist, weil genau diese Brücke kaputt war. Bis dann die Mechaniker zum Reparieren kamen und die Brücke wieder betriebsbereit, war es schon fast dunkel. Der Tip eines holländischen skippers, der neben mir wartete, war dann Gold wert: ich sollte doch in die Amsterdam Marina fahren, die wäre ganz neu und das Restaurant hätte bis 22:30 auf, was in Holland nicht selbstverständlich ist, die essen nämlich überall ziemlich früh… Also gesagt,getan, und es stimmte, super Marina, freie Plätze, tolles Restaurant , bestes Essen.
Leider hing ich dann gestern genau dort fest, mal wieder wegen Starkwind…heute morgen wie ausgewechselt, laue Winde, Sonnenschein und warm…eigentlich wollte ich heute Nacht quer durch Amsterdam fahren, geht nämlich mit stehendem Mast nur nachts von 00 Uhr bis 04 Uhr, wegen Autoverkehr und so…und was denkt ihr was passiert:…. Brücke kaputt…. Also in einen anderen Hafen verlegt, wo das Schiff sicher bis vor Pfingsten bleiben kann (Sixhaven, falls ihr auch mal nach Amsterdam kommt) Und der Hafen ist wirklich super, genau gegenüber vom Hauptbahnhof, zu dem Tag und Nacht Fähren fahren….die Aussicht ist grandios, siehe Video.
Tja und morgen fahre ich, so die GDL will, mit dem Zug nachhause, und Aragorn bleibt bis 21.05. alleine…
Bis dahin tschüüüüüss

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: http://youtu.be/4OffVCen2xY

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.